Menu Close

Quantenheilung, was ist das?

Die Quantenheilung ist der Oberbegriff für viele Transformations-Methoden, die eine positive Veränderung über das höhere Bewusstsein auf unseren allgemeinen Zustand herbeiführen.

Seit Anbeginn der Zeit entwickelten weise Frauen und Männer solche Übungen. Sei es in Indien, auf Hawaii, in Afrika, in Südamerika, auf allen Kontinenten findet man Hinweise dazu.

In den vergangenen Jahrzehnten entwickelten sich in unserer westlichen Zivilisation verschiedene Methoden, welche dieses alte Wissen aufnahmen und es mit unserem Zeitgeist verbanden. Erick Perl, Frank Kinslow und Richard Bartlett sind Beispiele dazu.

Oft wird Quantenheilung mit der Quantenphysik gleichgesetzt. Ich habe aber noch nie von einem Quantenphysiker gehört, der die Quantenheilung erklärte. Es ist wohl eher so, dass die Quantenheilung Phänomene der Quantenphysik zu Hilfe nimmt, um Transformationsprozesse zu beschreiben, die nicht so einfach zu beschreiben sind.

Verbindungen zur Quantenphysik

Ganz bekannt ist das Doppelspalt-Experiment in welchem folgendes aufgezeigt wird:

Beobachten wir ein Elektron, so verhält es sich wie ein Ding, wie Materie.

Beobachten wir es nicht, so entsteht eine Welle und wir können nicht mehr genau vorhersagen, was mit dem Elektron geschieht. Es scheint durch beide Spalten gleichzeitig zu gehen und gleichzeitig durch keinen.

Lese mehr dazu im folgenden Artikel:

Gegen Rückschläge und Negativität.

Hol dir jetzt die gratis Audio-Meditation als MP3 Datei

Was sind Quanten und was hat Quantenheilung mit Quantenphysik zu tun?

Quanten ist die Bezeichnung für die kleinsten Energieeinheiten die existieren, auch Elementarteilchen genannt. Sie haben sowohl Wellen- als auch Teilchencharakter, wie im Doppelspalt aufgezeigt wird. Damit folgen sie nicht der Logik, die wir alle aus unserer Schulzeit kennen.

Ein Beispiel: Lassen wir eine Muschel fallen, so können wir anhand der Schwerkraft vorhersehen, wie schnell und wo sie aufschlagen wird. Bei einem Subatomaren Teilchen / einem Quant wie zum Beispiel einem Elektron ist das nicht möglich. Denn das Resultat ist jedes Mal anders.

In der Quantenheilung werden solche Phänomene genutzt um verschiedene Effekte zu beschreiben, die ähnlich ablaufen. Dabei ist der Zusammenhang aber (noch) nicht wissenschaftlich bewiesen.

Quanten können hier sein und gleichzeitig nicht. Sie sind also nicht an Zeit und Raum gebunden. Genau so ist es in der Quantenheilung, wenn wir jemanden unterstützen, der mehre Kilometer von uns entfernt ist. Quantenheilung funktioniert über die Distanz. Ich selber habe schon viele Fernbehandlungen gemacht und die Resultate sind bemerkenswert.

Ein zweiter Fakt aus der Quantenphysik

Atome bestehen bis auf 0.00001% aus leerem Raum. Damit ist quasi alles was wir um uns herum wahrnehmen keine physische Materie, es handelt sich um Energiefelder. Alles ist in Bewegung und nichts ist unveränderbar. Diese Energiefelder beschreiben auch die Yogis in den alten indischen Schriften und in der Quantenheilung sagt man, werden diese Felder positiv verändert.

Veränderung geht über das Bewusstsein.

Im Doppelspalt Experiment wird aufgezeigt, dass der Beobachter eine entscheidende Rolle spielt. Wird das Experiment beobachtet, so verhalten sich die Quanten wie Teilchen. Wird das Experiment nicht beobachtet, so ergibt sich ein Wellenmuster mit vielen Möglichkeiten

Die Yogis in Indien sagen:

Wir erschaffen unsere Welt durch unsere Beobachtung. Das ist schwer zu verstehen. Doch es gleicht der Entdeckung der Quantenphysik sehr.

Erklärung aus der Quantenheilung: Die Veränderung wird über die Beobachtung gesteuert. Das Thema des Klienten wird beobachtet und dann wird die Aufmerksamkeit davon weggenommen. In dem Moment geschieht die Veränderung.

Quanten können mit Lichtwellen gleichgesetzt werden und in den alten indischen Schriften wird vom Licht des Bewusstseins gesprochen. Der moderne Ausdruck „Quantenheilung“ wird damit mit „Lichtheilung“ in Verbindung gebracht.

Stichfeste Beweise für die Verbindung zwischen Quantenphysik und Quantenheilung gibt es meines Wissens nicht. Wenn du etwas dazu erfährst, dann teile es mir gerne mit, ich bin sehr gespannt darauf.

Wie wirkt Quantenheilung?

Quantenheilung sind Übungen mit welchen über ein höheres Bewusstsein eine positiver Einfluss, auf das Erleben des Menschen genommen werden kann. Die Veränderung findet auf den folgenden 3 Ebenen statt, dem Denken, dem Fühlen und der Körperebene.

Die Ebene des Denkens

Es ist sehr kraftvoll und kann auch sehr zerstörerisch sein. Selbstzweifel, Unsicherheiten, Verwirrungen durch alte Prägungen hindern uns oft daran, das zu tun, was wir wirklich wollen. Als Kleinkind war unser Denken noch nicht so gefestigt. Es war lockerer, durchlässiger.

Deshalb haben wir uns nicht so viele Sorgen gemacht und waren auch oft der Überzeugung, alles zu schaffen, was wir wollten. Ich sage nicht, dass wir unvernünftig denken sollten, doch etwas mehr spontane Zuversicht und Selbstvertrauen würde nicht schaden, oder?

Mit den Jahren, vielen negativen Erfahrungen und Prägungen vom Leben, wurde das Denken enger und härter. Dieses Denken steht unseren Herzenswünschen oft im Weg, sagt uns, „dass wir es eh nicht schaffen werden“, „wir nicht gut genug sind“, und „dass wir uns selber nicht trauen können“. Mit Quantenheilung kann diese Enge gelöst werden und wieder mehr Leichtigkeit ins Denken einkehren.

Die Ebene des Fühlens

„Gefühle sind energetische Resonanzen auf unser Denken“ (NG Nandi)

Sie machen unser Leben hier aus. Habe ich ein positives Gefühl, so sage ich: Das war ein guter Tag, wenn nicht, dann war es ein schlechter Tag.

Wenn wir lange negative Gefühle wie Ängste, Zweifel oder Wut in uns tragen,  hemmt dies unser Potenzial. Sie stehen unseren Herzenswünschen im Weg.

Mit Übungen aus der Quantenheilung ist es möglich solche Energieklaster aufzulösen und sich von innerer Negativität zu befreien. Du kannst einfacher deinen Weg finden und gehen, hast mehr Klarheit und die Energie, deine Träume umzusetzen.

Die körperliche Ebene

Unsere Atome bestehen zu fast 100% aus Luft und zu 0,00001% aus Energie, sind also hochgradig durchlässig. Mit Übungen aus der Quantenheilung kann diese Durchlässigkeit genutzt werden, um Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Dies hat einen positiven Einfluss auf alle körperlichen Beschwerden.

In meiner Vergangenheit als Krankenschwester, mit 10 Jahren Spitalerfahrung, habe ich die medizinische Ebene sehr gut kennen gelernt. Heute kann ich sagen, dass Quantenheilung eine wirksame Ergänzung zur Medizin ist.

Das Beispiel von Manuela - wie sie trotz Ängsten ihren Traumjob bekommen hat

Manuela hat im Sommer bei mir die Integralausbildung abgeschlossen. Sie wünschte sich von Herzen einen neuen Job. Sie war sehr unglücklich in ihrem Arbeitsumfeld und passte da überhaupt nicht mehr hinein. Sie ist ein vorsichtiger Mensch, der sehr überlegt handelt und Entscheidungen nie leichtfertig trifft. 

Während der Ausbildung war ihr Job und ihre unglückliche Situation immer wieder ein Matrixthema und sie verfolgte fleissig das Ziel, eine gute Lösung zu finden.

Am 5. Tag der Ausbildung war das Thema: „Richtige Entscheidungen treffen können“. Sie kam zum Entschluss, dass sie kündigen muss, obwohl sie keine andere Stelle hatte und nicht wusste, wie es weiter gehen wird.

Ein grosser Schritt für einen so vorsichtigen Menschen wie sie. Doch sie vertraute ihrer Intuition, die sie durch die Anwendungen in der Quantenheilung gewonnen hatte und kündigte ihre Anstellung.

Schon kurze Zeit danach fühlte sie sich viel freier. Immer wenn Zweifel kamen, ob sie eine neue Stelle finden würde, behandelte sie diese Zweifel mit Quantenheilung. Sie ließ den Druck los und transformierte ihre Befürchtungen so lange, bis sie wieder in ihrem „Positiven Ich-Gefühl“ war.

Ein paar Wochen nach ihrer Ausbildung meldete sie sich mit der Nachricht, dass sie innerhalb einer Woche 3 Stellenangebote erhielt. Und eine Woche danach arbeitete sie bereits am neuen Arbeitsplatz. Vor Kurzem erzählte sie mir:

„Anjali, es sind Welten, zwischen dem jetzigen Team und dem alten. Ich bin so glücklich am neuen Arbeitsort. Es gibt keinen Tag, an dem ich nicht dankbar bin, dass die Quantenheilung in mein Leben getreten ist, dass ich mein Leben bewusst so leben kann, wie es mir entspricht.“

Wie wunderbar ist das denn?

Ein Gefühl – für das es keine Worte gibt. Ein Bild, welches ich für immer in meinem Herzen trage. Für mich ist Quantenheilung die „Magie des Lebens!“ Während der Ausbildung war ihr Job und ihre unglückliche Situation immer wieder ein Matrixthema und sie verfolgte fleissig das Ziel, eine gute Lösung zu finden.

“Ein Problem nur über das Denken lösen zu wollen, ist wie wenn ich mich entscheide, mein Ziel nur mit halber Kraft anzusteuern.”

- Michèle Anjali Friedli

Mein Ablauf von Quantenheilungsübungen über das Herzfeld mit der 2-Punkte-Technik und Intention

Ich unterrichte eine aktivere Methode der Quantenheilung, welche über verschiedene Schritte zu einer Bewusstwerdung und Transformation führt. Mit der 2-Punkte-Methode entsteht ein Zugang zum Raum des Bewusstseins.

Von da aus bittet der Ausführende die Seele des Klienten, eine bestimmte positive Veränderung zu ermöglichen. Anschliessend zieht der Ausführende seine Aufmerksamkeit in seinen eigenen Herzraum zurück und lässt die Veränderung geschehen.

Meine Übungen sind im Alltag einfacher auszuführen

  • Sie kommen der sprunghaften Natur des Geistes entgegen
  • Sie sind einfach und schnell lernbar
  • Sie sind überall im Alltag einsetzbar

Quantenheilung ist keine Energiearbeit

Bei der Energiearbeit lässt der Anwender Energien von Person A nach Person B fliessen. Bei der Quantenheilung geschieht die Veränderung am Ursprung jeglicher Energie – beim Bewusstsein. Die Energie bei B wird direkt aus dem Bewusstsein heraus verändert und nicht über die Person A. Die Energiekreisläufe von A & B werden nicht gemischt. Das ist auch eine grosser Unterschied zum Handauflegen.

Das Überbewusstsein transformiert das Unterbewusstsein

Der Begriff Quantenheilung ist eine Metapher. In spirituellen Schriften wird vom Licht des Bewusstseins gesprochen. Es ist das Licht, das in jeder Seele vorhanden ist und eine hohe Transformationskraft besitzt. Quanten sind Lichtteilchen, die sich in hoher Geschwindigkeit durch das Universum bewegen. In spirituellen Schriften, wie zum Beispiel den Yoga-Sutren von Patanjali, wird ebenfalls von solchen Phänomenen berichtet. Im Yoga wird dies auf den Geist des Menschen bezogen.

Die Ebene der Quanten wird dem Überbewusstsein zugeordnet – denn es ist jenseits des Verstandes und mit dem normalen Tagesbewusstsein nicht wahrnehmbar. Gedanken und Gefühle sind Bestandteile des Unterbewusstseins. Geschätzte 70% aller Gedanken und Gefühle sind destruktiv, also nicht harmonisch.

Heilung bedeutet, dass Unharmonisches in Harmonie gebracht wird. Durch die Kohärenz des Überbewusstseins = Quantenebene können Gedanken und Gefühle harmonisiert werden.

Die Quantenheilung ist damit ein Prozess, bei dem das Überbewusstsein das Unterbewusstsein transformiert. Das Besondere dabei ist, dass dies sehr schnell geschehen kann. Ich habe sehr viele Methoden ausprobiert und das ist die schnellste, sicherste und direkteste, die ich kennengelernt habe.

Damit hast du ein Tool in der Hand, mit dem du dein Leben jederzeit positiv beeinflussen kannst.

“Jeder Mensch hat die Freiheit ,
sich zu ändern und neu zu beginnen,
in jedem Moment und an jedem Ort seines Lebens.”

- Michèle Anjali Friedli

Gegen Rückschläge und Negativität.

Hol dir jetzt die gratis Audio-Meditation als MP3 Datei