Menu Close

Was ist Meditation? Kurz erklärt

Was ist Meditation? Kurz erklärt

„Meditation ist die Kunst, den Geist zu meistern.“ MG Satchidananda.

Was ist Meditation? Kurz erklärtBei der Meditation gilt es, sich mit offenen oder geschlossenen Augen auf einen Ablauf einer Tätigkeit oder ein Objekt zu fokussieren.

Beispiele für Traditionen der Meditation sind buddhistische Mönche, indische Yogis sowie die Sufis (aus dem Islam). Sie alle haben bei der Meditation das Ziel, dem „Selbst“ oder „dem Göttlichen in sich“ näher zu kommen.

Im Westen wird die Meditation vornehmlich genutzt, um den Geist zu beruhigen und das hektische Leben auszugleichen. Erfreulicherweise gehört es heute zur Normalität meditieren zu können.

Manager, Hausfrauen, Arbeiter, Sinnsuchende – mit der Meditation werden sehr viele Bedürfnisse abgedeckt. Nicht ohne Grund haben viele Studien bewiesen, dass Menschen durch Meditationen leistungsfähiger und ausgeglichener sind.

Wer sich mit Meditationen und Mentaltraining auseinandersetzt stellt fest, dass es unglaublich viele Techniken gibt. Während mehrerer Jahre haben ich viele Techniken ausprobiert, praktiziert, studiert und analysiert.

Mir ist Qualität wichtig. Daher habe ich für meine Kurse jene Techniken ausgewählt, die gleichzeitig einfach und kraftvoll sind.

Diesen Beitrag mit anderen teilen oder weiter empfehlen: