Menu Close

Quantenheilung Erfahrungsbericht – Harmonische Beziehung zwischen Mutter und pubertierendem Sohn

Jasmin absolviert bei mir die Integralausbildung und hat mir diese schöne Rückmeldung geschrieben. Es handelt sich um ein Beispiel dafür, wie man mit Quantenheilung eine Mutter-Kind-Beziehung harmonisieren kann.

Ich möchte euch folgendes erzählen:

Quantenheilung Mutter Sohn Beziehung harmonisierenMeine liebe Freundin ist alleinerziehende Mutter eines bald 15 jährigen Jungen. Der zurzeit eine schwere Pubertät durchlebt. Meine Freundin hat von mir Anjali’s Buch zur Weihnachten erhalten, daraufhin hat sie mich gebeten, ich solle sie doch mit Quantenheilung behandeln. Sie und ihr Sohn sind ständig in Clinchs, was sie unheimlich stresst und unglaublich nervös macht. Zu sagen ist da noch, sie ist selbstständige Coiffeuse mit 70 – 80 Stunden Woche.

Ich habe die Mutter behandelt und sie fühlte sich sehr wohl. Danach nahm sie alles viel gelassener.  Nun wollte der Sohn auch mit behandelt werden. Es war etwas zäher bei ihm. Trotzdem gelang es mir Ruhe reinzubringen. Vor allem waren da viele Ressourcen.

Jetzt gab er mir das Feedback, dass er sich im Gleichgewicht fühle und kein schlechtes Gewissen mehr habe weil er seine liebe Mutter immer so schlecht behandelt habe. Er fühle sich leichter und wirklich ausgeglichener.

Seitdem ist das Zusammenleben der Beiden viel harmonischer geworden. Anstand und Respekt vor einander sind wieder an der Tagesordnung. Auch komme der Sohn jetzt wieder häufiger zur Mutter auf das Sofa und lässt sich wieder von ihr umarmen. Er geniesst es.

Ich bin dir so dankbar, dass ich durch deinen Kurs schon soviel Gutes tun konnte. Vielen lieben Dank.

Alles Liebe Jasmin

Diesen Beitrag mit anderen teilen oder weiter empfehlen: