Menu Close

morphische Felder

Morphische Felder (oder bei Rupert Sheldrake morphogenetische Felder) sind Informationsfelder, in welchen die Basis-Informationen für jegliches Dasein enthalten sind. Die morphischen Felder basieren auf Licht und Information – daher werden diese auch Quantenfelder genannt.

Jedes Lebewesen hat ein solches Feld. Dieses Feld ist massgeblich daran beteiligt, wie der Mensch sein Leben wahrnimmt. Da das Unterbewusstsein ein Teil dieses Feldes ist, sind auch alle unbewussten Konzepte ein Teil dieses Feldes. Und dieses erschafft eine gewisse Realität auf physischer, emotionaler und mentaler Ebene.

Beim Matrixen kann man durch die bewusste Wahrnehmung dieser Felder Blockaden und Ressourcen entdecken, Emotionen auflösen und selbst hinderliche Ereignisse aus der Vergangenheit transformieren.

Übrigens: Rupert Sheldrake hat jahrelang auf dem Gebiet geforscht, seine Bücher sind empfehlenswert, da sie einen wissenschaftlichen Background haben. Im Spektrum der Wissenschaft vom September 2011 geht ein Autor ebenfalls auf die Thematik ein.

Diesen Beitrag mit anderen teilen oder weiter empfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.