Menu Close

Christina – Vortragsangst eines Teenagers ist weg

Also ich habe nun schon einige Male bei anderen die „Genehmigung“ bekommen zu matrixen und da waren dann schon kleinere und grössere Erfolge dabei … aber ich arbeite nicht konkret damit.

Was ich ganz toll fand, war bei einem 13-jährigen Mädchen, welches ganz stark am Selbstvertrauen nagte seit Jahren. Den ersten Termin für einen einfachen Vortrag in Musik hat sie verpassen lassen, weil sie sich so blockierte und auch einfach Angst davor hatte, dadurch überfordert war. Ich habe mit ihr diesen Vortrag dann aufgegleist, schliesslich hat sie in mir einmal vorgetragen mit leiser, aufgeregter Stimme, so dass es mir selbst gefühlsmässig zuschnürte. Ich habe Sie dann angesprochen und mit ihr darüber geredet, woher das kommen kann. Dann habe ich sie gematrixt.

Ihre Mutter erzählte mir ein paar Tage später, dass das Mädchen mit leuchtenden Augen nach Hause kam. Sie sei absolut nicht aufgeregt gewesen und hätte das gut gemacht:) … Das war sehr schön zu hören von ihrem Mami … 🙂

Herrlich!

Diesen Beitrag mit anderen teilen oder weiter empfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.